Ensenbach Rechtsanwälte
  
 ·  Kontakt
  
 ·  Impressum

 · Startseite

 


Aktienrecht
Die Aktiengesellschaft wird oft als reinste Form der Kapitalgesellschaft bezeichnet. Das Grundkapital ist in Aktien zerlegt, nur dieses Kapital haftet den Gläubigern der Gesellschaft. Organe sind der Vorstand, der Aufsichtsrat und die Hauptversammlung. Oft greifen Fragen der Mitbestimmung ein.

Das Aktienrecht ist nicht nur ein Rechtsgebiet der inneren Verfassung des Unternehmens. Es regelt neben Innenbeziehungen der Gesellschaft auch die Rechtsbeziehung zu den Aktionären und hat Wirkung auch für Mitarbeiter und Vertragspartner.




<< zurück