Ensenbach Rechtsanwälte
  
 ·  Kontakt
  
 ·  Impressum

 · Startseite

 


Grundstücksrecht
Das Grundstücksrecht ist ein Sammelbecken verschiedenster Rechtszweige:

  • Es ist Kaufrecht, soweit es um den An- und Verkauf bebauter oder unbebauter Grundstücke geht.
  • Es ist Sachenrecht, soweit es um die reale Teilung oder die Bildung von Grundstücken geht.
  • Es ist Wohnungseigentumsrecht, wenn es darum geht, Wohnungs- oder Teileigentum zu gründen oder zu verkaufen.
  • Es ist Schenkung oder vorweggenommene Erbfolge, wenn es z.B. um die lebzeitige Herbeiführung des Generationenwechsels geht.
  • Es geht um das Recht der Grundschulden oder Hypotheken, soweit es um die Herbeiführung grundbuchlicher Belastungen - insbes. zur Besicherung von Krediten - geht.
  • Es ist Erbbaurecht, wenn es darum geht, eine eigentumsähnliche Rechtsstellung für einen Dritten zu schaffen, ohne das Eigentum selbst wegzugeben.

Die Verzweigungen dieses Gebietes lassen sich weit fortsetzen. Bis hin zur (insbes. gewerblichen) Miete/Pacht. Etwa dann, wenn ein Grundstück bebaut oder unbebaut langfristig, auch über Jahrzehnte, vermietet oder verpachtet wird oder dem Mieter eine Rechtsstellung eingeräumt wird, die der Rechtsstellung des Eigentümers schon nahe kommt.

Wir beraten und vertreten seit Jahrzehnten in allen Bereichen dieses Rechtsgebietes.




<< zurück