Ensenbach Rechtsanwälte
  
 ·  Kontakt
  
 ·  Impressum

 · Startseite

 


Grundstück
Selbstnutzung

Für den Einzelnen ist der Kauf oder Verkauf eines Grundstückes oder Hausgrundstückes in der Regel eine grundlegende Entscheidung. Eine Vielzahl von Fragen mit wirtschaftlich und rechtlich erheblicher Bedeutung sind zu regeln.

Wir beraten in allen wesentlichen Belangen, die für die Vertragspartner eines solchen Vertrages von Bedeutung sind


Anlageobjekt

Auch der Erwerb von Objekten zur Anlage hat keine mindere Bedeutung. Ein Schwerpunkt in der Beratungstätigkeit liegt hier vor allem an der Schnittstelle zum Mietrecht. Denn die Beurteilung der rechtlichen Bedingungen für den Kauf einer vermieteten oder mit einer Vielzahl von Mietverhältnissen belegten Immobilie ist ohne präzise Kenntnis der mietrechtlichen Zusammenhänge nicht denkbar.

Klärungsbedarf besteht hier z.B. in folgenden Fragen:

  • Bestehen objektsbezogene Mietverhältnisse? Wenn ja, zwischen welchen Personen sind diese abgeschlossen?
  • Sind etwaige Befristungen wirksam vereinbart? Insbesondere: Ist die für die wirksame Befristung erforderliche Schriftform eingehalten?
  • Besteht in einzelnen Mietverhältnissen Streit?
  • Wie soll die Abrechnung von Nebenentgelten in der Abrechnungsperiode erfolgen, in der der Rechtsübergang stattfindet?
  • Ist eine Ermächtigung des Mieters vorgesehen, nach der dieser alle Vermieterrechte vom Zeitpunkt des Besitzwechsels an unabhängig von der Eigentumsumschreibung schon ausüben darf?
  • Unter welchen Voraussetzungen wird der Verkäufer als bisheriger Vermieter aus der Haftung gegenüber seinem Mieter befreit?
  • Haftet der Verkäufer als bisheriger Vermieter gegenüber dem Mieter noch auf die Rückgewähr der Mietsicherheit, wenn dessen Vertragsverhältnis irgendwann später endet?
  • Kommen – bei im Wohnungseigentum aufgeteilten Objekten – Vorkaufsrechte der jeweiligen Mieter in Betracht?





<< zurück